Achtung Kinder Überraschen

Häufig beobachte ich auf dem Schulweg, dass Autofahrer/-innen langsam zum Zebrastreifen rollen oder gar die Kinder zackig über den Zebrastreifen rüberwinken.

Liebe Autofahrer/-innen, das was vielleicht gut gemeint ist, verunsichert unsere Kinder und erhöht die Unfallgefahr.

Dabei ist die Devise sehr einfach: RAD STEHT – KIND GEHT

Bitte haltet GANZ an am Zebrastreifen. Wir Familien sind Ihnen dafür dankbar.

Zur Zeit läuft eine interessante Kampagne der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung mit dem Namen “Achtung Kinder überraschen“.

Diese trifft den Punkt ganz genau. Kinder reagieren meistens überraschend. Seien Sie daher als Autofahrer/-in besonders innerorts aufmerksam. Wenn ein in einer Warteschlange stehendes Fahrzeug die Sicht auf den Zebrastreifen teils behindert, dann fahren sie in Schritttempo über den Zebrastreifen, denn plötzlich könnte hinter dem Auto ein Kind hervortreten. Das gleiche gilt auch beim Bus, der an der Haltestelle hält.

Wir wünschen allen Kindern und Eltern eine tolle und interessante Schulzeit.

Anbei ein Video, wie Kinder den Schulweg sicher machen würden. Der Beitrag mit dem Nagelbrett finde ich den Hammer!

Ihr Baby und Kinderfreundlich Team

Bild und Videoquelle: BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Author: Sid

Familienvater einer Tochter und eines Sohnes

Bitte teilen Sie diesen Beitrag:

© 2018 Baby und Kinderfreundliche Orte - Werde ein Facebook Fan